• More Performance
  • RunningMan

     

     

     

     

     

     

     

     Standfest produzieren - Prozesse optimieren.

  • Logo
  • Q Chain Flow Header Galerie

PolyShear

Q Chain PolyShear


Flüssige Lacksysteme werden in Ringleitungen vorgehalten, um Applikatoren verschiedenster Bauart einerseits konstant mit Lack zu versorgen und andererseits das Lackmaterial in Bewegung zu halten. Dabei wird der Lack in der Ringleitung mechanisch beansprucht z.B. durch Kompression und Entspannung oder durch Förderung und Dosierung. Die dabei auftretende Scherung kann zu einer Veränderung des komplex zusammengesetzten Lacksystems führen, die auf die technischen und optischen Eigenschaften wirkt. Dies kann dazu führen, dass eine komplette Ringleitung entleert werden muss – verbunden mit einem hohen wirtschaftlichen Schaden für Hersteller und Betreiber. Die
Q-Chain® PolyShear Methode kann diese Beanspruchung für einen Lack im Labormaßstab simulieren und dadurch eine Prognose liefern, ob ein bestimmtes Lacksystem für eine bestimmte Ringleitung geeignet ist.

Wesentliche Merkmale:


- Labormaßstab, geringer Platzbedarf
- Lediglich 1l Lack wird für den Test benötigt,
  größere Mengen sind z.B. für nachgelagerte Prüfprozesse möglich
- Kurze Durchlaufzeit
- Sehr gute Reproduzierbarkeit von Ringleitungsanlagen
- Optional: Simulations-Software
- Kombination mit Q-Chain®  LCM – Farbmessung in Flüssiglacken ist möglich

 

Drucken E-Mail

1.png2.png3.png4.png3.png8.png
15.08.2018
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen